Unterricht

Konzept

Ausgehend von der Tatsache, dass jedes Kind einmalig ist, gibt es nicht einen Lehrgang, sondern quasi für jeden Schüler einen eigenen, maßgeschneiderten Unterricht.

Eine große Rolle spielt der Anfang nach Gehör: So wie Kinder eine Sprache nach dem Hören lernen und erst später den Gebrauch der Schrift lernen, wird am Anfang nach Gehör improvisiert und gespielt und erst später das Spiel nach Noten geübt. Pflicht ist das regelmäßige, beinahe tägliche Üben sowie die Teilnahme an den Schülerkonzerten (vor den Osterferien, den Sommerferien und der Adventszeit). 

Ziel ist, den Schüler zu befähigen, Stücke in einer grossen stilistischen Bandbreite in ihrem geistigen Inhalt zu begreifen und dann, mit dem nötigen technischen Rüstzeug versehen, zum Ausdruck zu bringen. 

Ich unterrichte gerne ab dem letzten Kindergartenjahr, Schüler aller Alterstufen, an der 
TU Braunschweig auch Studierende am Seminar für Musik und deren Didaktik. 
Besonderen Spaß macht mir mein „Kurs für Wiedereinsteiger“ und im Gespräch ist die Arbeit 
mit einer sehr alten Dame, ehemals eine recht gute Klavierspielerin, die eine beginnende 
Demenz hat.

Der Unterricht läuft im Normalfall über die Musische Akademie Braunschweig.

Friederike Leithner ▪ Sprottaustr. 8 ▪ 38124 Braunschweig
Telefon 0531 - 602911 Fax 0531 260 18 65 ▪ E-Mail: fleithner@gmx.dewww.leithner-piano.de